SPÖ-Stadtchef rügt SPÖ: Manche Ideen „an Grenze zur Idiotie“

Ein Artikel von ORTNERonline

Mit Kritik an seiner eigenen Partei wartet der Linzer SPÖ-Bürgermeister Klaus Luger auf. „Vor allem müssen wir als SPÖ endlich aufhören, die Menschen zu bevormunden. Wir brauchen ein differenziertes Herangehen an nötige Reformen“, sagt Luger dem „Standard“ am Mittwoch. Manche Vorschläge für die Parteireform sind für Luger „an der Grenze zur Idiotie“. weiter hier

WEITERLESEN hier bei ORTNERonline