„Carola Rackete brachte drei Vergewaltiger und Folterer nach Europa“

In Italien sind drei Migranten wegen Folter und Vergewaltigung verurteilt worden, die am 29.7.2019 von der Aktivistin Carola Rackete auf der „Sea-Watch 3“ ins Land gebracht wurden. Mohamed Condè aus Guinea (22) und die Ägypter Hameda Ahmed (26) und Mahmoud Ashuia (24) erwarten nun bis zu 20 Jahre Haft.

Der Beitrag „Carola Rackete brachte drei Vergewaltiger und Folterer nach Europa“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.