Kommentar zu Antifa: Die unheimliche Liebe der Linken von Chloepfts

Wenn in Stuttgart 3 Leute zusammengeschlagen werden, einerdavon liegt im Koma, dann ist das offenbar ein gutes Werk.
Es waren Antifantöse, die mal für Ordnung an der Front gesorgt haben, 3 Nazis mal so richtig geputzt.
Das freut die linke Seele.
Von daher hat die Antifa einen gemeinschaftsbildenden Auftrag, sie wirkt kulturbereichernd und kulturerhaltend (gleichzeitig!).
Das sind eindeutig staatliche Aufgaben. Es ist ja heute usus, daß der Staat Aufgaben auslagert, also privatisiert.
Blackrock und Antifa sind hier Beispiele.
In den EU-Verträgen ist die Privatisierung möglichst vieler Bereiche niedergelegt.
Recht muß auch immer die Lebenswirklichkeit bedenken und um eine neue Lebenswirklichkeit hier in der BRD handelt es sich hier. Das ist ein Hauptgrund dafür, daß die Regierung in Berlin hier Geld locker macht, die Aktivisten zum Einsatzort fährt und den Mindestlohn für diese Art Einsatz zahlt, 30€/Std. waren es mal.
Ich denke unser Staat zeigt so, daß er wehrhaft ist.
Die Antifa ist nur ein kleiner Teil in diesem Kampf gegen das Rechte (hier das Rechtsradikale, Nazöse gemeint) aber einer der Nadelstiche zu setzen weiß.

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.