Kommentar zu Das große Schweigen von infaustumveritas

Als Antwort auf muku polkorr feminist gender.

Dieses ewige Leben, mein/e werte/r m.p.f.g. ist nicht an einen Irdischen Körper gebunden, denn dieser ist vergänglich. Mit der Unvergänglichkeit fängt es bei den Überirdischen Geistleibern an.
Haben Sie einmal versucht, herauszufinden, was Engel (die nächste Stufe der Hierarchie) sind und wie sie entstehen? Nein? Sollten Sie aber! Engel sind geistige Wesen, die dadurch entstehen, daß Menschen ihre Irdischkeit überwinden und das Vergängliche hinter sich lassen. Sie und wir alle, die wir Menschen sind, haben ähnliche Prozesse schon mehrmals durchgemacht – das letzte Mal, als wir das Trieb- und Instinktgesteuerte des Tieres hinter uns ließen und gegen den „Freien Willen“ eintauschten. Jetzt stehen die Menschen da mit ihrem freien Willen, lassen sich mit der „Krone der Schöpfung“ (wer hat eigentlich woraus etwas geschöpft?) einen Bären aufbinden und denken, es geht nicht mehr weiter. Natürlich geht es weiter, denn als geistige Lebensform steht der Mensch auf der untersten Stufe. Er ist in dieser Hinsicht ein „Zwitterwesen“: mit einem Beine in der Irdischen Welt, mit dem anderen in der Himmlischen (geistig) Welt. Wenn man das kapiert hat, dann geht es auch weiter. Besinnliche Pfingsten

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.