Kommentar zu Corona-Update zum 21. Mai: Die geglättete Reproduktionszahl von Brotfresser

Japp, Kopfrechnen reicht!
Wenn man dann noch die zwischen 6.000 und 18.000 (je nachdem, welcher Quelle man glauben möchte…) Toten seit Jahresbeginn durch multiresistente Krankenhauskeime und noch einmal ein paar tausend Tote durch abgesagte und verschobene OPs und Behandlungen dazu in Beziehung setzt, fragt man sich wirklich, was da los ist, oder?
Interessant wäre es auch, zu wissen, ob evtl. die Sterblichkeit insgesamt rückläufig ist, da viele MRSA-Infektionen jetzt nicht vorkommen…