10 Jahre nach der Lehmann-Insolvenz: Erneuter Absturz der Finanzmärkte droht

Ein Artikel von TichysEinblick

Die Insolvenz der Lehman Brothers Investmentbank am 15. September 2008 hat wie ein monetärer Urknall gewirkt. Heute noch hallt der Schock nach. Eine international vernetzte Bank hat das gesamte Bankensystem an den Abgrund geführt. Ohne Rücksicht auf neoliberale Verbotsschilder schaltete die deutsche Politik auf ein Bankenrettungsprogramm von über 480 Mrd. € um. Als dann auch noch die weltweite Bankenkrise vor der Gesamtwirtschaft nicht Halt machte und in Deutschland die Wertschöpfung 2009 um knapp 5 Prozent einbrach, wurde in der Not die zuvor verpönte antizyklische Konjunkturpolitik à la Keynes mit zwei Programmen reaktiviert. Auch war die Hektik anfangs groß, die Finanzmärkte durch Ge- und Verbote zu bändigen.

Der Beitrag 10 Jahre nach der Lehmann-Insolvenz: Erneuter Absturz der Finanzmärkte droht erschien zuerst auf Tichys Einblick.