Diesel-Nachrüstung: Wo Vernunft keine Chance hat

Ein Artikel von TichysEinblick

»Wir lassen Autofahrer nicht im Regen stehen!« BVerspricht Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kurz vor den wichtigen Wahlen in Bayern und Hessen. Irgendeine Lösung muss schnell her. Solche schnellen Lösungen kosten erfahrungsgemäß die Steuerzahler viel Geld. Es könnte Geld vom Bund geben, um Nachrüstung zu finanzieren oder um neue Autos zu kaufen. Wäre ein schönes Konjunktur-Ankurbelprogramm und würde bestens zu dem Diesel-Irrsinn passen. Die gebrauchten, aber immer noch technisch neuwertigen Diesel fahren dann in anderen Ländern und erfreuen dort die Kundschaft.

Der Beitrag Diesel-Nachrüstung: Wo Vernunft keine Chance hat erschien zuerst auf Tichys Einblick.