Jede Woche politisch unkorrekt: ZurZeit Ausgabe Nr. 15-16

Wie jede Woche dürfen wir Ihnen unsere aktuelle Ausgabe des Wochenmagazin ZurZeit präsentieren. Diesmal mit folgenden Thema:

Apocalypse Now – durch Hysterie?

  • Bernhard Tomaschitz: Mehr Dystopie als Weltuntergang Seite 28–37
  • Der Weltuntergang blieb aus Seite 31
  • Ein Keim ebnet den Weg zur „Neuen Weltordnung“ Seite 34–35
  • Neue Weltordnung Seite 37

Gastkommentare und Interviews:

  • Manfred Tisal über Corona als Medienkrise Seite 12–13
  • Manfred Haimbuchner über den Wert des Nationalstaats Seite 13
  • Otto Widetschek über Corona und das Schocklernen Seite 28–30
  • Helmut Lungenschmid über das Coronavirus als eine der apokalyptischen Strafen Seite 32–34

Was gibt es sonst noch zu lesen?

  • Anschlag von Hanau: Kein Rechtsextremist Seite 7
  • Regierungspläne: Totale Überwachung der Bürger Seite 8–9
  • Quarantäne-Rebellen wider die Corona-Hysterie Seite 18–19
  • Einfluss auf WHO: Milliardäre und Pharmakonzerne Seite 21–23
  • Eine Folge der Krise: China als Corona-Gewinner Seite 24–25
  • Die von Soros „gekaufte“ Justiz Seite 48–49
  • Migranten ignorieren Anti-Corona-Maßnahmen Seite 52–53

Und noch vieles mehr…

Wir bieten wöchentlich freie und unabhängige Berichterstatung, mit einem politisch unkorrekten Zugang.

Neugierig geworden, dann lesen Sie uns 4 Wochen, unverbindlich und kostenlos, mit dem GRATIS-Probe-Abo.Wenn Sie bereits ein E-Paper-Abo geht es hier zur aktuellen Ausgabe der ZurZeit.

[Autor: Bild: – Lizenz:-]

Der Beitrag Jede Woche politisch unkorrekt: ZurZeit Ausgabe Nr. 15-16 erschien zuerst auf ZurZeit.