Kommentar zu Die große Merkel-Lobhudelei von Julius Octopus

Man muss sie nicht mögen, aber wenn man fair und nur ansatzweise objektiv ist
muss man zugeben, dass sie in dieser Krise von anfänglichen Fehlern einmal
abgesehen keinen schlechten Job macht. Das finden übrigens auch viele ausländische
Medien wie z.B die New York Times, der Boston Globe, The Guardian aus London,
die ABC und La Razon aus Spanien und das Svenska Dagbladet aus Schweden.
Im Vergleiche schneidet Macron schlecht ab, Boris Johnson kann man für den schlechten
Zustand des NHS nicht verantwortlich machen, aber sehr wohl dafür dass er das Problem
lange zu lange verharmlost hat.
Und das stabile Genie aus Washington ist einfach nur noch peinlich und offenbar auch
interlektuell überfordert.
Erst war es ein Komplott der Demokraten, dann eines der Chinesen, danach kam alles
aus Europa aber er hätte alles fantastisch im Griff nur ein paar Einzelfälle.
Dann schien er so langsam zu begreifen, wenn wir bei 100.000 Toten bleiben haben
wir einen guten Job gemacht
Fortsetzung..