Die Morgenlage: Kunst und Knappheit

(News-Redaktion) Die USA prüfen als größte Beitragszahler einen Zahlungsstopp für die WHO, die EU fürchtet eine Medikamentenknappheit in der Intensivmedizin und streitet auch in der Nacht über „Corona-Bonds“, ein Gericht bestätigt das Gottesdienst-Verbot, Whats-App schränkt die Weiterleitung von Nachrichten ein und das Gesundheitsministerium hält am Blutspendeverbot für schwule Männer fest.