Fundstück: „Es wird zu häufig intubiert und invasiv beatmet“

(Fundstück von Dirk Maxeiner)

Achse Leser vwissen mehr. Am 24.3.2020 berichtete Gunter Frank in seiner “Coronalage” über die Frage: Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik? inzwischen findet das Thema weite Beachtung, so heute in der FAZ. “Beatmungsgeräte können in der Coronakrise Leben retten. Doch für die Lunge kann die invasive Behandlung gefährlich werden. Der Lungenfacharzt Thomas Voshaar über die Überlebenschancen von schwer erkrankten Covid-19-Patienten”.