Holm: Wir brauchen dringend ein nationales Corona-Immunitätsregister

Berlin, 6. April 2020. Der Stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, Leif-Erik Holm, macht sich angesichts der steigenden Zahl genesener Patienten für die Schaffung eines nationalen Corona-Immunitätsregisters stark. Darin soll sich jeder, der die Krankheit überstanden hat, freiwillig eintragen können. Für diese immer größere Zahl an Personen könnten dann die weitgehenden Ausgangsbeschränkungen entfallen. Sie könnten ihrer Arbeit nachgehen, reisen und auch touristische Angebote nutzen. Dazu erklärt Holm:

„Es ist ein hoffnungsvolles Zeichen in dieser Krise, dass immer mehr Menschen Covid-19 überstanden und Antikörper entwickelt haben. Die bekannte Zahl der Genesenen liegt bei etwa 30.000. Geht man bei der Dunkelziffer vom Faktor 10 aus, sind heute schon 300.000 Menschen in ganz Deutschland immun gegen das Corona-Virus. Für diese immer größere Gruppe könnten wir jetzt schon mit der Normalisierung beginnen. Wer die Krankheit nachgewiesenermaßen überstanden hat, soll sich wieder frei bewegen, arbeiten und auch Urlaub machen dürfen. Für die Wirtschaft und gerade auch für unsere gebeutelte Touristikbranche wäre das ein Segen.

Für einen transparenten Nachweis der Immunität fordere ich die Bundesregierung deshalb auf, zügig ein Immunitätsregister aufbauen, in das sich jeder mit positivem Antikörper-Test eintragen lassen kann. Diese Bürger könnten dann recht schnell die ersten sein, die gerade unseren schwer angeschlagenen klein- und mittelständischen Unternehmen langsam wieder auf die Beine helfen.

Voraussetzung dafür ist aber auch, dass die Bundesregierung die Testkapazitäten, wie versprochen, endlich massiv ausbaut. Insbesondere müssen schnell massentaugliche und sichere Antikörper-Tests zur Verfügung stehen. Derzeit haben wir keinen Überblick, wie weit sich das Virus wirklich ausgebreitet hat, weil jene, die Covid-19 – oftmals auch symptomlos – überstanden haben, gar nicht getestet werden. Wir können das Virus nicht im Blindflug bekämpfen. Deswegen muss hier das Sinnvolle mit dem Nützlichen verbunden werden: Massentests für ein klares Bild der Lage – und die Aufhebung der Beschränkungen für diejenigen, die das Virus nicht mehr übertragen können.“

Der Beitrag Holm: Wir brauchen dringend ein nationales Corona-Immunitätsregister erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.