Apokalypse, Katharsis oder irgend etwas dazwischen

(Gastautor) Über kurz oder lang werden wir dieser Nachrichtenüberflutung wohl überdrüssig werden; wir werden gewisse Dinge zu überhören beginnen, wenn wir uns nicht völlig irre machen lassen wollen, und das Unwichtige aus dem Wichtigen herausfiltern. Immer auf dem neuesten Stand sein zu wollen, ist vermutlich das größere Übel, als hin und wieder wegzuhören und wegzuschauen.