Rosenheim: Zwei Asylbewerber nach Vergewaltigung verhaftet

Junge Freiheit

ROSENHEIM. Die Polizei hat am Dienstag zwei Asylbewerber festgenommen, die Ende vergangener Woche eine junge Frau im bayerischen Rosenheim vergewaltigt haben sollen. Die beiden somalischen Staatsbürger wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am späten Mittwoch mit.

Demnach führte ein Zeugenhinweis auf die Spur eines Tatverdächtigen. Polizeibeamte verhafteten den 27 Jahre alten Mann in der Rosenheimer Innenstadt. Sein mutmaßlicher Komplize konnte kurz darauf in einem Fachklinikum im nahegelegenen Wasserburg festgenommen werden.

Zehn Beamte arbeiteten an dem Fall

Die Polizei hatte für den Fall eigens eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Insgesamt arbeiteten zehn Kripo-Beamte an der Aufklärung des Verbrechens.

Die beiden Asylbewerber müssen sich nun wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung und Körperverletzung verantworten. Sie wurden in verschiedene Haftanstalten gebracht. (ag)

Weiterlesen