Kommentar zu “Lockern wir uns und machen die Sache wenigstens ein bisschen besser” von Rado

@Falke
Schwer zu sagen. Das Besondere daran finde ich die Geburtsdaten. Es ist jedenfalls auch ein über 90jähriger dabei. Der jüngste ist Jahrgang 1971. Die dazwischen dürften grösstenteils im Aktivstand gewesen sein. Man kann ziemlich jeden Fall in der italienischen Lokalpresse, in Krankenhausseiten und Internetseite von Ordinationen finden. Nur beim über 90jährigen habe ich vergeblich gesucht. Der Altersschnitt widerspricht jedenfalls schon mal einer Legende zu den italienischen Todesfällen.
Eine der letzten toten Frauen auf der Liste war eine 57jährige Ärztin aus dem Trentino.