Kommentar zu “Lockern wir uns und machen die Sache wenigstens ein bisschen besser” von Rado

@sokrates
Ja die deutschen Statistiken sind so eine Sache. Sollte man mit Vorsicht geniessen. In Berlin soll sich auch eine kinderlose alte Frau, die sich gesund in ihrer Wohnung verbarrikadiert hat, schon dreimal testen lassen haben und wartet von dort aus erstmal in Ruhe ein paar Wochen ab, was draussen so passiert.

Das Durchschnittsalter der Bedauernswerten Seuchentoten ist nur die eine Hälfte der Geschichte. Die andere Hälfte ist der Altersschnitt der Patienten, die Intensivmedizinische Betreuung brauchen, und Corona Ohne nicht überleben würden. Da geht der Schnitt gleich mal um 20-30 Jahre runter. Wenn die Intensivmedizinischen Kapazitäten überfordert werden, haben wir Zustände wie im Mittelalter. (Ich übertreibe gerne, aber soweit weg ist der Vergleich nicht). Auch hierzu gibt es mittlerweile Zahlen. Gut visuell aufbereitet zB. hier am Beispiel der Genfer Intensivmedizin. Dort sind nur 6 Prozent der Intensivpatienten über 80 Jahre alt.
https://www.en24.news/n24/2020/03/covid-19-more-than-half-of-intensive-care-patients-are-under-65-news-geneve-geneva-news.html