Utes Morgenmagazin, 30.3.: Puppen gegen die Corona-Einsamkeit – die hören sogar zu!

Berlin. Am Kottbusser Tor gestaltet sich der Versuch, Dealer und Drogenkonsumenten zu mehr Abstand zu bewegen, zu einem Katz-und-Maus-Spiel zwischen der Polizei und den Drogenhändlern. Unter den Gleisen geht der Handel weiter. Auf Englisch schallt die Durchsage durch den U-Bahnhof: „Bitte halten Sie Abstand! Bitte niesen Sie in die Armbeuge!“ Klar. Zwischen 18.00 Uhr und […]