Kommentar zu Corona-Update zum Morgen des 26. März: Wer wird behandelt, wer nicht? von Stephan Mauer

schon mal darüber nachgedacht, dass das auch Beschwichtigung sein kann…? Wenn Todesfälle einfach unter „Schwäche“, „Grippe“, Lungenentzündung“ abgestempelt werden, würde das die Relation wieder verändern. Wird ja generell zu wenig getestet, warum sollten Verstorbene getestet werden?
Dazu scheint es im Gesundheitssystem NOCH halbwegs zu laufen.
Außerdem, wie schon vorher erwähnt, was bringen Prozentzahlen, wenn die totalen Zahlen explodieren?