Kommentar zu Asien: “Der Westen wird als Versager wahrgenommen” von aneagle

Das schwankende Italien wird tatkräftig, schnell und unbürokratisch in der Not unterstützt. Nein, nicht durch das solidarische Europa, repräsentiert mittels der Lippenbekenntnisse der Achse Frankreich- Deutschland , sondern durch die Achse Russland- China, zwei sattsam bekannte Diktaturen. Da hat Italien Glück gehabt.

Das dient nicht dazu Russland und China zu loben, sondern die Sinnhaftigkeit seiner achtbaren Freund und Partnern zu hinterfragen, resp. der gesamten EU, die sich mehr und mehr als Pseudo-Friedensprojekt zu Lasten der profitierenden Achse Frankreich- Deutschland herausstellt. Die mangelnde Hilfsbereitschaft, die es Russland und China ermöglichte, sich als Helfer in der Not zu präsentieren, stellt ein einsames Armutszeugnis für die EU aus. Das Friedensprojekt versinkt gerade in Bedeutungslosigkeit und von der Leyen entpuppt sich als der durch Teilnahmslosigkeit bestens geeignete Repräsentant. Ihre aktuellste Sorge ist der zweifelhafte “green Deal” , eine sinnlose, ja schädliche Geldverbrennung für eine fragliche Zukunft von der Europa gegenwärtig nichts hat.

Seine Gegner kannte der Natostaat Italien bereits, nun hat er auch seine europäischen Freunde kennengelernt. Italien wird das nicht vergessen. Auch Griechenland, das zum Schutz seiner Grenzen zur Türkei bis heute auf Unterstützung durch ihre EU-Mitglieder und Natopartner wartet, kennt das bereits.