Der schlaue Özil, die dummen Deutschen

Ein Artikel erschienen bei Andreas Unterberger

Seit den sehr mäßigen Darbietungen der deutschen Fußballer bei ihren Auftritten zwischen Wien und Moskau war es für jeden klar, der die Usancen der Branche kennt: Jeder Spieler muss nun zittern, ob er noch einmal in die zur “Mannschaft” geschrumpfte deutsche Fußballnationalmannschaft einberufen wird (ebenso wie der Teamchef um seinen Verbleib bangen muss). Ein “So weiter wie bisher” wird es mit Sicherheit nicht geben. Alle müssen bangen, nur einer muss es jetzt nicht mehr: Mesmut Özil.

➡ Weiterlesen ⬅