76-Jähriger stirbt nach Attacke dreier „Jugendlicher“

Berlin-Spandau. Ein 76-jähriger Mann ist im Krankenhaus an schweren Kopfverletzungen gestorben, die ihm drei „Jugendliche“ zugefügt hatten. Zuvor hatte er die drei mutmaßlichen Einbrecher, die eine benachbarte Laube einsteigen wollten, auf einem Fahrrad verfolgt