Kommentar zu Die letzte Chance für die CDU als Volkspartei? von Julius Octopus

Also die Behauptung, dass allein Merz den Niedergang der CDU als Volkspartei
stoppen kann ist so nicht richtig. Die CDU ist und bleibt Volkspartei, aber Wahlerfolge
wie jahrzehntelang üblich wird sie nicht mehr erreichen auch mit Merz nicht.
Merz wird von der Presse stark gehypt, er führt in Umfragen nur diese entscheiden
nicht über den Vorsitz in der CDU. Er wird auf dem Parteitag ein respektables Ergebnis
einfahren, gegen das Tandem Laschet/Spahn wird er aber im zweiten Wahlgang verlieren.
Er wird von vielen Parteimitgliedern zumindest hier im Westen als ein Mann von gestern
gesehen, ein hervorragender Fachmann in Sachen Finanzen und Wirtschaft, aber ein
Egomane wenig teamfähig, und dass er immer noch eine Rechnung mit Merkel offen hat
und diese nur zu gern begleichen möchte ist auch nicht unbedingt ein Vorteil für ihn.
Ein Vorsitzender Merz mit einer Merkel im Kanzleramt und dies bis Herbst 2021
wäre sicher höchst unterhaltsam, aber ganz bestimmt nicht positiv fürs Land.