„Die Verbrechen an Deutschen niemals vergessen!“ Die Filmemacher von „Verloren in Klessin“ in der TV-Diskussion

Gespräch mit den Filmemachern Heiko Behnke und Dirk Fitze mit Ausschniten aus ihrem preisgekrönten Film „Verloren in Klessin“. Frühjahr 1945: Als die Rote Armee über die deutsche Grenze flutet und sich der Hauptstadt Berlin gefährlich nähert, ziehen deutsche Soldaten nach Klessin, einem kleinen Dorf unweit einer strategisch wichtigen Oderbrücke. Während die Flüchtlinge aus Ostpreußen und […]