Manipuliert YouTube unsere Klickzahlen?

Ihr schaut Euch ein neues YouTube-Video an und wundert Euch, dass es 79 (oder wie viele auch immer) Daumen nach oben anzeigt, aber nur 11 Aufrufe (oder so). Das allein ist für einige Zuschauer bereits der Beleg für die große YouTube-Verschwörung. Sie kommentieren dann: „79 Daumen und nur 11 Aufrufe!!! HÄ? Na, ein Schelm, der Böses dabei denkt!!!!!!“
Und nicht nur die Zuschauer glauben an die große YouTube-Verschwörung. Auch einige YouTuber sind fest davon überzeugt, dass das US-Portal die Klickzahlen von unliebsamen Jungs und Mädels manipuliert.
Ich glaube daran nicht und werde gleich versuchen, Euch meinen Glauben zu belegen.

Ebenfalls gehen viele YouTuber und Zuschauer davon aus, dass unsere Videos „geshadowbant“ werden. Was bedeutet, dass sie den Folgern nicht angezeigt werden. Auch daran glaube ich nicht. In Deutschland zumindest nicht. In den USA sieht es allerdings anders aus. Dort hat YouTube bereits zugegeben, verschwörungstheoretische Videos die Verbreitung, eben durch „Shadow banning“, zu erschweren. Das wird also vermutlich in absehbarer Zeit auch in Deutschland passieren. Aktuell, meiner Meinung nach, wie gesagt, aber noch nicht, dafür haben diese Art Videos von beispielsweise Olli Janich, Heiko Schrang oder Gerhard Wisnewski einfach zu viele Aufrufe.
Und noch ein Beleg: Als ich Olli Janich vor einiger Zeit nicht mehr offiziell folgte, wurden mir seine Videos dennoch ständig angezeigt. Seitdem ich ihm wieder folge, sowieso.
Das sind beides keine Beweise, sicher, ist auch mehr so ein Bauchgefühl.

Zurück zu den angeblich manipulierten Klickzahlen. Einfache Erklärung: Der Zähler hinkt hinterher. Aus welchen Gründen auch immer. Glaubt ihr nicht? Ist aber so, schaut selbst: Nach vier Stunden und 11 Minuten zeigte der YouTube-Zähler 12 419 Aufrufe an, siehe Screenshot 1.

Die Statistik dagegen, in die nur der Kanalbetreiber Einblick hat, zeigt bereits 21 383 Klicks an, siehe Screenshot 2.

Und nee, das ist kein Zufall, kein Einzelfall, das beobachte ich bei jedem Video. YouTube funktioniert n o c h. Mehr schlecht als recht zwar, aber immerhin – man wird ja bescheiden in der heutigen Zeit.
Noch ein Beleg: Ich arbeite seit drei Wochen für den Deutschland Kurier. In dieser Zeit haben wir die Abos mehr als verdreifacht (von 8000 auf 27 000) und bekamen über zwei Millionen Klicks.
Also, Freunde, in diesem speziellen Fall braucht Ihr weder ein Schelm zu sein, noch irgendetwas Böses zu denken.

Die Artikel könnten Dich auch interessieren