UNO-Sonderberichterstatter beweist: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Assange waren Fake-News!

Die Anklage gegen Whistleblower Julian Assange wegen versuchter Vergewaltigung war nicht nur versuchte Image-Demontage. Sie hatte auch seine Flucht nach London, sein Asyl in der ecuadorianischen Botschaft und den jetzigen Gefängnisaufenthalt in England zur Folge. Sollte dieser Gefängnisaufenthalt, wie seine Ärzte derzeit befürchten, aufgrund der Folter tödlich enden – so wäre das die Spätfolge einer […]