Kommentar zu Mehrere Tote: Generalbundesanwalt ermittelt nach Schußattacken von Martin H.

„Außerdem werde dort dem Teufel gehuldigt“ – also tatsächlich mal ein geistig verwirrter Täter. Bloß eben ohne Hintergrund, daher fällt das in diesem Fall bei der Berichterstattung unter den Tisch. Aber die Altparteien und „Qualitätsmedien“ instrumentalisieren selbstverständlich keine Opfer, das tun ja bloß die anderen (angeblich).