Bürgeramts-Mitarbeiterin mit Migrationshintergrund verkaufte systematisch Aufenthaltstitel

Berlin. Systematisch soll eine multikulturelle Bande mit illegalen Aufenthaltstiteln gehandelt haben. Dabei half mutmaßlich die 36-jährige Mitarbeiterin eines Berliner Bürgeramts, die aus Bosnien-Herzegowina stammt. 5000 Euro soll sie pro Dokument bekommen haben.