Fundstück: USA sind CO2-Reduktions-Weltmeister

(Fundstück von Kolja Zydatiss)

Die USA waren 2019 mit 140 Millionen Tonnen CO2-Reduktions-Weltmeister, berichtet „Fox News“ mit Bezug auf neue Daten der Internationalen Energieagentur (IEA). Die CO2-Emissionen des Landes seien im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent gefallen. Insgesamt ist der globale CO2-Ausstoß laut Fox bei einem Wert vom 33 Gigatonnen stabil geblieben, obwohl die Weltwirtschaft 2019 um 2,9 Prozent gewachsen ist. Höhere Emissionen in den Entwicklungsländern werden durch Fortschritte in der Ersten Welt, etwa den Ausbau von Kohlendioxidabscheidung, erneuerbaren Energien, Erdgasförderung und Atomkraft, wieder ausgeglichen.