Kommentar zu Warum die Menschen nicht mehr sagen, was sie wirklich denken von Der Realist

Eh klar, seit Jahren wird von “Qualitätsmedien” und den politisch Korrekten die Richtung vorgegeben. Abweichungen werden nicht toleriert, jene die es trotzdem wagen werden schnell schubladisiert und diskreditiert. Man muss schon unabhängig sein und auch Mut besitzen, um den Meinungsterroristen zu trotzen.
Ich habe diesbezüglich keine Scheu, ich sage den “Guten” meine Meinung und auch, dass sie mich mit den üblichen Bezeichnungen weder beleidigen noch provozieren können, da sind die meisten dann relativ still, weil üblicherweise die meisten zu relativieren beginnen.