Gesteuert von NGOs und Schlepperbanden: Ungarn droht neuer Grenzsturm

(David Berger) Wie ungarische und österreichische Medien melden, haben sich gestern etwa 500 Migranten an der ungarischen Grenze zu Serbien versammelt, um diese zu stürmen. Sie sind fest entschlossen, sich bis nach Deutschland durchzuschlagen und scheinen dabei gut organisiert.

Der Beitrag Gesteuert von NGOs und Schlepperbanden: Ungarn droht neuer Grenzsturm erschien zuerst auf Philosophia Perennis.