Kommentar zu Die Stunde der Heuchler von Erwin der Querdenker

Mit einer überladenen Monstranz gegen „Rechts“ wird hiermt dann öffentlichkeitswirksam für die durchschaubaren, unseriösen politischen Interessen der Regierungsparteien geworben.

Mehr Zensur, mehr Überwachung und Repression gegenüber der Rechtsstaatspartei einzigen echten Opposition AfD und den patriotischen Bürgerbewegungen sind die typischen, schon abgedroschenen Forderungen.

Es geht hierbei möglicherweise um eine Uminterpretation von linker Gewalt als eine angeblich rechte Gewalt, zwecks eines Rechtferigungsversuchs zur Legitimation weiterer antidemokratischer Repressionen gegen patriotische Bürger und die sie vertretende Partei, die AfD.
Dieses kann ich nach all den anderen Machenschaften der Regierungsparteien jedenfalls grundsätzlich nicht mehr ausschließen.

Chemnitz war dagegen für Merkel & Co. lediglich ein dümmlicher Anfang.
Nun werden die Mittel weiter verfeinert und schwieriger nachweisbar!