Kommentar zu Porsche-Chef kritisiert Kursschwenk des ADAC beim Tempolimit von Yahel

Der ADAC knickt ein. Die Frage nach einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen wird nicht einmal dann beantwortet sein, wenn sie auf 130 km/h festgelegt sein sollte, denn dann kommen die, denen selbst diese einschläfernde Geschwindigkeit zu hoch ist. Eine weitere Frage im Zusammenhang stellt sich; auf welchen Abschnitten deutscher Autobahnen kann man denn längere Strecken schneller als 130 km/h fahren? Wir sind ein Transitland von Nord nach Süd und von Ost nach West, entsprechend voll sind diese Straßen, die rechte Fahrbahn fast geschlossen mit LKW, auf der linken Spur kann gefahren werden bis zur nächste Baustelle oder willkürlich eingerichteten Geschwindigkeitsbegrenzung, die nicht der Verkehrssicherheit dient, sondern der Abzocke. Die Tempobegrenzung auf 130 km/h gibt es defakto schon seit Jahrzehnten, sie steht nur noch nicht auf dem Papier, damit für schneller als 130 km/h kassiert werden kann. Was also soll diese Diskussion? Könnte es sein, das Geld für die Merkelgäste gebraucht wird? Meinetwegen kann es ein Tempolimit geben, 130 km/h sind mir recht – aber pro Achse.