Gedanken zum Tag

Ein Artikel von FRAGOLIN

Linke Politik: Wenn man merkt, dass man bei 120 auf der Autobahn die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, Gas geben!
Das Geheimnis des kürzlich in einem Stadion vernommene Pfeifens ist gelüftet: Ein Geist ist aus der Flasche entwichen.
Merkel bittet als Reaktion auf Pfiffe gegen Özil und Gündogan die Fußballfans, für „die Mannschaft“ zu klatschen. Dass als Reaktion auf Morde Frau Merkel ihre Gäste gebeten hätte, sich zu benehmen, ist nicht überliefert.
So lange sich in Lebensgefahr zu bringen die wirksamste Methode ist, sein Wunschticket in die soziale Hängematte der EU zu bekommen, wird es Ertrunkene im Mittelmeer geben – nicht trotz, sondern wegen der dort kreuzenden „Rettungsschiffe“.
Zum Fall „Aquarius“: Wenn zwei sich streiten, schluckt der Dritte die Krot‘.
Migration ist Bereicherung. Aborigines und Indianer können das bestätigen.
Man wollte keine hässlichen Bilder an den Grenzen. Jetzt hat man sie in den eigenen Straßen.
Was ist der Unterschied zwischen Nordzypern und der Krim? Richtig: Erdogan hat noch keine Brücke gebaut.
Der letzte deutsche Kanzler, unter dem jemand, der die Räumung des Kanzlerpostens forderte, automatisch zum Staatsfeind erklärt wurde, beging am Ende vor Verzweiflung Selbstmord. Sollte man sich langsam Sorgen machen, wenn Merkel in die Nähe von Waffen kommt?
Woran erkennt man, dass am Donnerstag der Ramadan endet? An den Schlagzeilen am Freitag.

WEITERLESEN hier bei FRAGOLIN