Kommentar zu Christopher Street Day kippt „Einigkeit! Recht! Freiheit!“ von Yahel

„…das eine Anlehnung an die ersten Zeilen der Nationalhymne ist,…“

Das ist der Beginn der ersten Zeile der dritten Strophe unserer Nationalhymne, mit der die linken Schreihälse ohnehin nichts anfangen können, streben sie doch die Internationale an, in der angeblich alle gleich sein sollen. Die Beispiele auf der Welt haben allerdings das Gegenteil bewiesen, das scheinen die linken Gleichmacher noch nicht bemerkt zu haben. Auch nicht, daß die sozialistischen Systeme dieser Welt krachen gescheitert sind.

„Für den Fall, daß das Motto nicht geändert würde, drohten die Gruppen mit ihrem Fernbleiben.“

Dann bleiben sie eben fern, denn wer denen gegenüber nachgibt, hat für alle weiteren Veranstaltungen verloren, weil die dann die Deutungshoheit haben. Sollen sie sich in ihre Schmollecke zurückziehen.