Börsen weiter auf Rekordkurs

Donald Trump weiß, wie man Dinge verkauft. Ob es nun um Immobilien oder um Kompromisse im Handelsstreit mit China geht, wichtig ist es, guten Willen zu bekunden und zugleich eine gehörige Reserve an Verhandlungsdruck in der Hinterhand zu halten. Ihre Importzölle auf chinesische Ausfuhren nimmt die US-Administration nur sporadisch zurück, diese brauchen Trumps Unterhändler noch, um in der angekündigten „Phase 2“ des Abkommens den Chinesen weitere Zugeständnisse abzuringen. Friede, Freude und steigende Aktienkurse gab es trotzdem, vor allem an der Wall Street. Dow Jones und S & P  500 markierten ständig neue Allzeithochs. Auch am Freitag gab es wieder Rekorde. Sowohl der Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 und die wichtigsten Technologiebarometer erreichten Höchststände. Angesichts des bevorstehenden langen Wochenendes aber nahm die Dynamik zum Handelsende hin ab, so dass die bekanntesten Aktienindizes lediglich moderat höher schlossen. Am Montag bleibt die Wall Street wegen eines Feiertages geschlossen.

Der Beitrag Börsen weiter auf Rekordkurs erschien zuerst auf Tichys Einblick.