Den Haag: Polizei geht mit Schlagstöcken und Hunden gegen gewalttätige Migranten vor

Bereits vor einer Woche bewarfen Asylsuchende aus Eritrea in Den Haag die niederländische Polizei mit Steinen und Flaschen, weil diese verhindern wollte, dass sie ein Konzert an der Sicherheitskontrolle vorbei und ohne Eintrittskarten betreten. Dabei wurden vier Polizisten verletzt. Als die Situation zu eskalieren drohte, griff die Polizei hart durch. Zu dem folgenden Video schreibt Mark Grigi:

Der Beitrag Den Haag: Polizei geht mit Schlagstöcken und Hunden gegen gewalttätige Migranten vor erschien zuerst auf Philosophia Perennis.