Evonik-Chef: Greta Thunbergs Äußerungen sind unverfroren

Der Chef des Chemiekonzerns Evonik, Christian Kullmann, hat in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ Kritik an Greta Thunberg und der „Fridays-for-Future“ Bewegung geübt. Er sagte, man müsse der Chemieindustrie nicht erklären, was Nachhaltigkeit bedeute. Thunberg stehe als Gallionsfigur der sogenannten Klimabewegung für eine Sache, die größtenteils unsachlich geführt werde. Er empfinde das, was Thunberg […]