Podolay: Wahlbeobachtung zur Parlamentswahl in Weißrussland 

Berlin, 18. November 2019. Am Sonntag, 17. November 2019, beobachteten zwei Abgeordnete der AfD-Fraktion die Parlamentswahl in Weißrussland. Die AfD-Parlamentarier Paul Viktor Podolay und Christoph Neumann waren die einzigen deutschen Delegierten der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, die teilnahmen. Die Abgeordneten aller anderen Fraktionen blieben der Wahl fern.

Podolay erklärt: „Es ist eine große Verantwortung, als Delegierter eine Wahl zu beobachten. Als Deutsche nehmen wir diese Verantwortung sehr ernst. Damit halten wir demokratische Werte in internationalen Organisationen hoch.“

Podolay, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, ist seit dem Jahre 2017 Wahlbeobachter für die OSZE. In dieser Rolle beobachtet er regelmäßig Wahlen im Ausland, unter anderem in der Türkei, Kasachstan, der Ukraine und Russland. Podolay betont: „Insbesondere in den Staaten im postsowjetischen Raum müssen wir Demokratien präzise beobachten und zielgenau unterstützen.“

Der Beitrag Podolay: Wahlbeobachtung zur Parlamentswahl in Weißrussland  erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.