Gerald Grosz: Lehre als Asylgrund? Wie staatliche Organe die Gesetze brechen wollen!

Seit Jahren bewegt das gutmenschliche und ach so tolerante Österreich, konzertiert durch Oberösterreichs Grünen Rudi Anschober, eine Frage: Schützt die Lehre negativ beschiedene Asylwerber vor der Abschiebung? Allen die angesichts der Emotionalität dieses Rehaugen-Themas (frei nach Maria Fekter) überhaupt noch an der rechtsstaatlichen Ansicht und der internationalen Normierung der Asylgesetzgebung interessiert sind, sei geantwortet: Nein