Kennzeichnung israelischer Siedlerprodukte wird Pflicht

(News-Redaktion) Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat entschieden, dass sämtliche Lebensmittel, die aus den sogenannten „israelisch besetzten Gebieten“ stammen, explizit als solche gekennzeichnet werden müssen. Hiermit bestätigt der EuGH eine EU-Verordnung aus dem Jahr 2015.