Der Weg des Urans aus Deutschland nach Russland und zurück

AchGut

(Manfred Haferburg) Von Manfred Haferburg. Ich begegnete dem Wismut-Uran zweimal, einmal bei Wismut und dann, als es aus Tschernobyl zurück geflogen kam. Der kommunistische Staatsapparat konnte die Katastrophe nicht wie üblich vertuschen. Ich hielt unklugerweise mit meiner Meinung nicht hinterm Berg. Daher fand ich mich im Stasi-Erholungsheim Hohenschönhausen wieder. Was können wir daraus für unsere heutige Energiepolitik lernen? Anderes, als viele vielleicht glauben.

WEITERLESEN

Leserbriefe

Nachrichten, Kommentare, Leserbriefe - News im Minutentakt.