Deutsche Wirtschaft im Klassenraum: Die Großkonzerne kaufen die Bücher….

Der Staat ist offensichtlich besonders arm. Eine Studie, aus der der „Deutschlandfunk“ nun berichtete, enthüllte, wie stark die Schulen von der „deutschen Wirtschaft“ abhängen. Die kaufen Unterrichtsmaterialien  und verteilen diese teilweise sogar in Eigenverantwortung. Insgesamt seien, so der Studien-Autor Tim Engartner, ungefähr 800.000 unterschiedliche Schul-Materialien verfügbar. 20 der 30 Konzerne aus dem deutschen Aktien-Index Dax […]