Hilse: „Klimapaket“ der Bundesregierung ist eine Lachnummer

Berlin, 23. September 2019. Der in Bautzen direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse, umweltpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, erklärt zum „Klimapaket“ der Bundesregierung:

„Mit großem medialen Vorlauf und Getöse, stellte die Bundesregierung am 20. September ihr ‚Klimapaket‘ vor. Sie lässt sich dazu auch gern von leichtgläubigen Kindern antreiben, deren links-grüne Einpeitscher aber eine ganz andere Agenda haben, als vermeintlich die Welt zu retten.

Unbeeindruckt vom zwergenhaften Anteil Deutschlands an den weltweiten CO2-Emissionen, unbeeindruckt von jetzt schon angekündigten Massenentlassungen, unbeeindruckt von bereits heute bestehender Energiearmut und Umweltzerstörung tut sie noch mehr vom Falschen.

Die bisherigen ‚Klimaschutz‘-Maßnahmen haben bisher – neben dem tiefen Griff in den Geldbeutel der Verbraucher – nichts bewirkt. Weder an den weltweiten Emissionen, noch am Weltklima. Und sie werden das auch in Zukunft nicht können. Dagegen stehen eherne Naturgesetze und Deutschlands Winzigkeit im internationalen Vergleich.

Einstein wird der Spruch zugeschrieben: ‚Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.‘ Nach dieser Definition wäre die Regierung eindeutig wahnsinnig. Doch diesem Urteil schließen wir uns nicht an. Denn das Falsche kann man auch mit Vorsatz tun, wissend, dass es falsch ist, aber zur Zielerreichung notwendigerweise in Kauf zu nehmen. Und das Ziel dieser Regierung und aller, die sie treiben und tragen ist, unseren Wohlstand durch die ‚große Transformation‘ zu zerstören. Unter dem Vorwand der ‚Klimagerechtigkeit‘ soll – wieder mal – der neue Mensch geschaffen werden.

Damit werden erneut die Großversuche an der Gesellschaft wiederholt, die von den verschiedenen Sozialismen des vergangenen Jahrhunderts, unter Inkaufnahme von fast 200 Millionen Toten und unendlichen Schäden, durchgeführt wurden. Diesmal unter dem Vorwand des ‚Klimaschutzes‘.

Offiziell sollen durch das Klimapaket 54 Milliarden Euro für allerlei Kinkerlitzchen aufgewendet werden. Die Nebenwirkungen werden ein Vielfaches davon kosten. Und nach wie vor stimmt: Sollte Deutschland seine Emissionen tatsächlich binnen Jahresfrist auf null senken und würde die CO2-Hypothese stimmen, dann betrüge Deutschlands Beitrag zur Minderung der globalen Mitteltemperatur stolze 0,000.653 °C. Irgendwann in ferner Zukunft.“

Der Beitrag Hilse: „Klimapaket“ der Bundesregierung ist eine Lachnummer erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.