Bosnier wollte Fahrradschloss mit Hammer und Zange aufbrechen

In der Pilotengasse im 21. Wiener Gemeindebezirk wurde durch eine Funkstreifenbesatzung einer Wiener Polizeibereitschaftseinheit ein Fahrraddiebstahl vereitelt. Ein Bosnier war schwer bewaffnet mit Hammer und Zange offensichtlich in krimineller Absicht ausgerückt, um ein Fahrrad zu stehlen:

Eine Streifenbesetzung der Bereitschaftseinheit bemerkte gestern, wie ein Mann (40, Stbg: Bosnien) mittels Hammer und Zange versuchte, das Schloss eines abgestellten und versperrten Fahrrades aufzubrechen.

Zweites Fahrrad beim Täter sichergestellt

Der Bosnier wurde durch die Polizei festgenommen. Gleichzeitig wurde auch ein weiteres unversperrtes Fahrrad, das der Täter bei sich hatte sowie das aufgebrochene Fahrrad sichergestellt:

Der Mann wurde festgenommen. Ein zweites Fahrrad, welches unversperrt bei dem 40-Jährigen war, wurde gemeinsam mit dem aufgebrochenen Rad und den Tatmitteln sichergestellt.

Der Beitrag Bosnier wollte Fahrradschloss mit Hammer und Zange aufbrechen erschien zuerst auf Unzensuriert – Demokratisch, kritisch, polemisch und selbstverständlich parteilich.