Fundstück: Will der STERN einen kritischen Blogger ruinieren?

AchGut

(Fundstück von Dirk Maxeiner)

Morgen, am Donnerstag 29.3. wird am Hanseatischen Oberlandesgericht die Klage des Stern gegen den Blogger Blauer Bote verhandelt, wegen dessen Kritik an einer Propagandastory um das kleine Mädchen Bana Alabed, das angeblich selbst auf Englisch aus dem Syrienkrieg twitterte. “Nach Ansicht der Richterinnen darf man offenbar falsche Geschichten dieser Art nicht Fake News oder Lügengeschichten nennen, weil man nicht wissen könne, ob der Autor es nicht besser wisse, oder ob er bewusst lüge”, schreibt der Blogger Norbert Häring. Das Urteil dürfte für über den konkreten Fall hinaus von erheblicher Relevanz für die Berichterstattung über solche Fälle sein. Mehr Hintergrund zu den vorangegangenen Verhandlungen steht auch in Übermedien.

WEITERLESEN