Maier / Gehrke / Schlund: Deutschland ein Entwicklungsland? Lieferengpässe bei Medikamenten: Ärzte und Apotheker schlagen Alarm – die Politik versagt

Berlin, 22.08.2019. Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Axel Gehrke, sein Stellvertreter Robby Schlund und der Abgeordnete Lothar Maier, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, fordern in einer gemeinsamen Stellungnahme zum raschen Handeln angesichts zunehmender Lieferengpässe bei Medikamenten auf:

„ ‚Leider nicht lieferbar‘ – diesen Satz hört man immer öfter in deutschen Apotheken. Dabei geht es ausschließlich um verschreibungspflichtige Medikamente. Viele Rezepte sind davon betroffen. Medikamente sind für den Erhalt der Gesundheit unverzichtbar. Deshalb besteht seitens der Politik dringender Handlungsbedarf. Die Lieferengpässe werfen Fragen auf:

  • Warum müssen viele verschreibungspflichtige Medikamente in Indien und China produziert werden?
  • Kann es sein, dass Krankenkassen so niedrige Preise mit den Herstellern aushandeln, dass die Hersteller gezwungen sind, die Produktion ins Ausland zu verlagern?
  • Stimmt es, dass Medikamente von europäischen Nachbarländern in Deutschland eingekauft werden, sodass die Kapazität der Hersteller für den inländischen Bedarf nicht ausreicht?
  • Trifft es zu, dass aufgrund der Kontingentierung seitens der Hersteller Apotheken nicht die jeweils bestellte Menge an Medikamenten erhalten?

Diese Fragen stehen unbeantwortet im Raum. Die Situation ist kritisch und erfordert Lösungen. Die Zeit drängt. Die AfD fordert deshalb:

  • Verträge zwischen Krankenkassen und Herstellern müssen auf den Prüfstand gestellt und über zeitgemäße Lösungen nachgedacht werden
  • Mehr Eigenproduktion von wichtigen Wirkstoffen in Deutschland
  • Verbot des Online-Handels mit verschreibungspflichtigen Medikamenten

Es kann nicht hingenommen werden, dass Deutschland von der früher so bezeichneten ‚Apotheke der Welt‘ zum Medikamenten-Entwicklungsland wird und dass die Politik der Krankenkassen gar zur Abwicklung einer weiteren wichtigen Industrie, nämlich der Pharmazie, durch systematische Produktionsverlagerungen ins Ausland beiträgt.“

Der Beitrag Maier / Gehrke / Schlund: Deutschland ein Entwicklungsland? Lieferengpässe bei Medikamenten: Ärzte und Apotheker schlagen Alarm – die Politik versagt erschien zuerst auf AfD-Fraktion im deutschen Bundestag.