Chemnitz-Prozess: Alaa S. zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt

Die größte deutsche Boulevard-Zeitung titelt nach der Urteilsverkündung vor dem Dresdner Landgericht vom „Messer-Killer“. Gemeint ist der syrische Asylbewerber Alaa S., der am frühen Nachmittag wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt wurde.

Der Beitrag Chemnitz-Prozess: Alaa S. zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt erschien zuerst auf Tichys Einblick.