Von „German Angst“ zu Angstkompetenz

Dieses Wort ist neu, ich habe es erfunden. Es beschreibt die Kompetenz, in der wir Deutschen führend sind, nachdem uns Selbstbewusstsein, Identität und der Mut über die Jahre verlassen haben. Wir erfüllen damit vollständig das internationale Klischee der „German Angst“. Angst ist ein Ur-Instinkt, der Menschen das Überleben sichert. Oder wie Erich Kästner sagte: „Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.“

Der Beitrag Von „German Angst“ zu Angstkompetenz erschien zuerst auf Tichys Einblick.