62 Jahre alte Frau tötet ihren Nachbarn und kassiert 105.000 Euro Rente

Vor dem Landesgericht Magdeburg hat die Angeklagte 62-Jährige die Tat gestanden

Derzeit muss sich eine Frau vor Gericht verantworten, die über Jahre die Rente ihres toten Nachbarn eingeheimst haben soll – nachdem sie diesen mit Messer und Beil getötet hat. Ob sie für die Tat belangt werden kann, ist jedoch ungewiss.