Flüchtlinge: Merkels Erpressungsversuch

Ein Artikel von TichysEinblick

Die Ausgangssituation muss man sich in Erinnerung rufen, um zu verstehen, was für ein Irrsinn sich hinter den Gedankenspielen der deutschen Regierung versteckt. Weil sich vor allem Polen und Ungarn weigern, Flüchtlinge nach europäischen Quotenregelungen aufzunehmen, will Ihnen die Bundesregierung jetzt die EU-Strukturmittel kürzen und diese Gelder in die nordeuropäischen Staaten umlenken, in denen sich das Gros der Migranten aufhält. Als Deutschland im Spätsommer 2015 seine Grenzen für die Flüchtlinge aus Ungarn öffnete, kamen die Allermeisten liebend gern nach Deutschland. Denn das war und ist nach wie vor ihr begehrtestes Zielland. Deutlich mehr als die Hälfte aller Flüchtlinge hat Deutschland aufgenommen. Denn da wollen sie hin, weil hier die Sozialleistungen besser sind als in allen anderen EU-Ländern und ein Asylantrag (bei Ausschöpfung aller Rechtsmittel) nach aller Erfahrung auch zu einem mindestens mehrjährigen Aufenthaltsstatus im gelobten Land führt.

Der Beitrag Flüchtlinge: Merkels Erpressungsversuch erschien zuerst auf Tichys Einblick.